Relegation

Fehlentscheidung des Schiris Manuel Gräfe erhält dem HSV die Klasse und klaut dem KSC den Aufstieg!

Zum dritten Mal in Folge war das Wildparkstadion bis auf den letzten Platz ausverkauft und es herrschte auch bei diesem Heimspiel eine bisweilen vergessene positive Stimmung auf den Rängen und auch auf dem Platz. Kein Gemecker bei Fehlpässen und keine Pfiffe bei unsicherer Ballannahme. Im Gegenteil! Die ganze Fangemeinde stand erneut geschlossen hinter der Mannschaft.

Nachdem das Hinspiel, bei welchem der KSC auf Augenhöhe mit dem HSV agierte, mit 1:1 endete, hatten die Badener große Chancen, in die erste Liga aufzusteigen und die Hamburger, die eine katastrophale Saison gespielt hatten, zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte in die zweite Liga zu befördern.

Beim Relegationsspiel in Karlsruhe sah es dann zuerst recht gut für den KSC aus. Zwar hatten die Hamburger sehr viel Druck ausgeübt und ein paar gute Chancen für einen Sieg gehabt, aber die Mannschaft des KSC stand sehr gut und konnte sogar in der 78. Spielminute durch ein tolles Tor von Reinhold Yabo in Führung gehen. Die letzten 12 Minuten stand der KSC aber immer wieder unter Druck und erst in der Nachspielzeit kam es dann durch eine fatale Fehlentscheidung des durchweg schlechten Schiedsrichters Manuel Gräfe zum Ausgleich des HSV. KSC-Spieler Meffert wurde kurz vor dem Strafraum von hinten am Oberarm angeschossen und der Schiri entschied falsch auf Freistoß, welchen Diaz vom HSV verwandeln konnte.

Dann ging es in die Verlängerung, bei der beide Teams weiterhin auf Augenhöhe agierten. Vier Minuten vor Ende der Verlängerung konnte dann Müller den HSV in Führung schießen. Diesen Vorteil ließen die Hamburger sich dann nicht mehr aus der Hand nehmen und brachten das Spiel mit viel Mühe gegen sehr stark spielende Karlsruher über die Runden.

Somit bleibt der HSV eine weitere Saison in der ersten Liga. Der KSC muss nun wieder in der zweiten Liga ran. 

Der Karlsruher SC kann auf eine tolle und spannende Spielzeit zurückblicken. Mit diesem Siegeswillen und Engagement werden wir unseren KSC in der nächsten Saison sicher wieder ganz oben in der zweiten Liga sehen. 

 

© Josef Sommer - alle Rechte vorbehalten - www.sellem-sepp-sei-seit.de - werbefreie Homepage - alle Texte und Bilder sind Eigentum von Josef Sommer - © 2018