Es reicht!

Es reicht!!!

Der Karlsruher SC soll für die Vorfälle im Spiel gegen Jahn Regensburg, bei dem unverbesserliche Idioten den Platzt stürmten und nach dem Spiel mächtig Randale vor der Geschäftsstelle des KSC veranstalteten, 15.000 € Strafe bezahlen und zusätzlich beim ersten Heimspiel in der kommenden Saison ein „Geisterspiel“ durchführen, bei dem keine Zuschauer zugelassen werden. Zwar ist dieses Urteil noch nicht rechtskräftig, aber die Chancen für den KSC stehen schlecht.

Was war passiert?

Beim Relegationsspiel gegen Jahn Regensburg im Wildparkstadion, welches von 24.463 Zuschauern besucht wurde, stürmten kurz nach Spielende aus dem Block D1 zahlreiche „Fans“ auf den Platz um ihren Unmut über den Abstieg in die dritte Liga kund zu tun. Bis weit nach Spielende machten diese Chaoten weiter Randale vor der Geschäftsstelle des KSC, warfen Bengalos und Stühle und hinderten die Spieler von Jahn Regensburg an ihrer Heimreise, indem sie deren Bus bewarfen und beschädigten.

Ein Verhalten, das für einen normalen Fußballfan nicht nachvollziehbar ist. Kein halbwegs vernünftig denkender Mensch käme auf die Idee, nach dem erfolgten Abstieg dermaßen ausfällig zu werden.

Doch die Gruppe derer, die sich für die „einzig wahren KSC-Fans“ halten, bewiesen wieder einmal, dass sie eigentlich nur die einzig wahren Deppen sind.

Es ist unfassbar, was sich diese Gruppierung, die sich immer wieder herausnimmt, die Geschicke des KSC lenken zu wollen, geleistet hat. Während der normale KSC-Fan einfach nur schockiert war, von dem eigentlich nicht mehr erwarteten Abstieg in die dritte Klasse der Liga abzustürzen, dachten diese Arschgeigen, sie müssten wieder einmal unseren Verein mit ihren dummen Aktionen negativ in die Schlagzeilen zu bringen.

Ich frage mich, wer um alles in der Welt diese Gruppierung überhaupt im Stadion haben will?

-   Wegen Euch muss ich jedes Mal vor dem Stadion Ewigkeiten anstehen, weil jeder Zuschauer nach Bengalos (die gerade mal so groß, wie ein Edding-Stift sind gefilzt werden muss.
-         Wegen Euch gibt es solche Kuriositäten wie „Risikospiele“, bei denen nur alkoholfreies Bier ausgeschenkt werden darf und man nur noch über Umwege ins Stadion kommt.
-         Wegen Euch soll ich jetzt sogar noch darauf verzichten müssen, ein Heimspiel meines KSC zu sehen, weil ein „Geisterspiel“ angesetzt werden soll.
-        Ständig muss ich mir den gleichen, lächerlichen Singsang im Stadion anhören, der so kreativ ist, wie ein Huhn beim kacken.

Macht dem KSC und all seinen Fans einen Gefallen: bleibt zu Hause!!! Werft in Eurer eigenen Wohnung mit Bengalos rum und singt stundenlang den gleichen Trallala-Hopsasa-Mist. Ich geh zum KSC, um die Mannschaft zu sehen und nicht, um Euer selbstdarstellerisches Gehabe zu begutachten.

Ihr denkt immer, ihr seid diejenigen, die die Stimmung im Stadion machen und allen anderen zeigen würden, wo es langgeht. Dem ist aber nicht so. Es ging vor Euch auch! Sogar noch viel besser. Da war der Support noch Spielabhängig und es wurde nicht "wir sind immer da, Ultras aus KA" gesungen, während der Gegner einen unserer Spieler umsenst.

Das lächerlichste, was Ihr Euch dann noch erlaubt ist, gegen Polizeiwillkür zu protestieren und auf einer alten Holzribühne stehend, die legalisierung von Bengalos zu fordert. Wenn Euch mal die Bude unter dem Hintern abfackelt, dann könnt Ihr ja der Polizei die Schuld geben. So wie Ihr der Polizei die Schuld gebt, wenn Ihr das Spielfeld stürmt und davon auszugehen ist, dass Ihr Spieler der gegnerischen Mannschaft attackiert, wenn Ihr dann mit Schlagstöcken zurück in den Block gedrängt werdet. Ich glaube nicht, durch ein nettes Gespräch unter Beisein eines Psychologen hättet Ihr Euch überreden lassen, diesen Unsinn zu beenden.

Jahr für Jahr entstehen dem KSC durch Eure Dummheiten enorme Kosten. Diese Kosten können nur durch Mitgliedsbeiträge, Eintrittsgelder und sonstigen Beiträgen beglichen werden, die Fans und Freunde des KSC dem Verein zukommen lassen. Ihr seid Fans? Und schadet dann doch bewusst und andauernd dem Verein und dessen Ansehen?? Das müsst Ihr mir bitte mal erklären. Für mich hat das keine Logik.

Aber nicht nur den Verein schädigt Ihr. Mit Graffitis und Aufklebern seid Ihr überall präsent. Die Beseitigung dieser Schmierereien kostet den Fiskus und daher über Umwege eben auch den arbeitenden Bürger jede Menge Geld!

Was ist der Sinn eures Tuns? Erklärt es mir! Erklärt es den Menschen, die alle KSC-Fans mit Euch unter einen Hut stecken und meinen, alle, die Anhänger des Karlsruher SC sind, sind dermaßen unkontrollierbar, wie Ihr. Und bitte, erklärt es auch dem Ordner vom KSC, dem einer von Euch auf Lebenszeit zum Invaliden gemacht hat, indem er ihm eine Straßenpylone direkt in´s Auge geworfen hat.

Ihr könnt das alles nicht erklären? Ihr habt keine logische Begründung für Euer Verhalten? Dann lass es in Zukunft, meinem Herzensverein mit Eurem Verhalten zu schaden, oder bleibt dem Wildparkstadion fern. Ihr macht unseren Fußball kaputt!

 

 

© Josef Sommer - alle Rechte vorbehalten - www.sellem-sepp-sei-seit.de - werbefreie Homepage - alle Texte und Bilder sind Eigentum von Josef Sommer - © 2018