coolest Homepage in the Web-Jungle !

:: Slomka entlassen!

Mirko Slomka entlassen!

Nach nur zehn Spieltagen wird Mirko Slomka entlassen. Sein Nachfolger wird Marc-Patrick Meister. 

Zwei Siege - zwei Unentschieden und sechs Niederlagen, also acht Punkte von 30 möglichen. Eine Ausbeute, die diesen Schritt eigentlich nachvollziehbar macht. Eigentlich... denn Mirko Slomka war mir der sympathischste Trainer seit langem auf der Trainerbank des KSC. Er hat wirklich sehr viel getan, um es der Mannschaft recht zu machen. Zum Beispiel hat er das Trainingsgelände abschirmen lassen, damit die Spieler sich nicht von den Kiebitzen gestört fühlen. Zudem hat er veranlasst, dass der Trainingsplatz einen neuen Rasen bekommt, da sich einige der Spieler über die Unbespielbarkeit beschwert haben. Doch alle Veränderungen und Verbesserungen haben nichts gebracht. Der KSC rutscht vom fünfzehnten auf den letzten Tabellenplatz ab und kann zuletzt eine Viertelstunde gegen die Würzburger Kickers in Überzahl den Gegner nicht in Not bringen, sondern muss noch verteidigen. 

Jetzt soll es ein neuer Trainer richten. Doch ich denke, aus dem unmotivierten Sauhaufen der sich Mannschaft nennt, kann kein Trainer der Welt ein gewinnendes Team formen. 

Es tut mir sehr leid für Herrn Slomka, dass er sich von diesem herzlosen Fußballvergewaltigern dermaßen veralbern ließ. Man stelle sich vor, wie destruktiv es ist, seine Angestellten zu motivieren, die in keinster Weise gewillt sind, Erfolge zu erzielen. Solange sich an der Einstellung der Spieler nichts ändert, wird die Erfolglosigkeit des Vereins fortgeführt. Egal, wie oft der Trainer noch gewechselt wird. Von daher ist es recht legitim, wenn dem Präsidium angeprangert wird, dass es nicht genug und vor allen Dingen nicht das Richtige tut, um den Verein wieder auf die Erfolgsspur zu bringen. Dieser emotionslose Haufen von Nichtfußballern braucht einen richtigen Chef, der seine Mittel und Wege hat, dermaßen unmotivierte Angestellte zur Leistung zu bewegen. Doch beim KSC bekommen sie stets Ausreden fürs Nichtstun serviert. 

 

© Josef Sommer - alle Rechte vorbehalten - www.sellem-sepp-sei-seit.de - werbefreie Homepage - alle Texte und Bilder sind Eigentum von Josef Sommer - © 2018