Bruddelsepp

Bruddler der Woche

Hier wird gemeckert und gebruddelt, was das Zeug hält. Der Bruddelsepp schlägt zu und verteilt nette Unnettigkeiten, die manchmal jenseits jeglicher politischen Korektness und ab und zu auch weit unter der Gürtellinie sind. Hier werden Themen besprochen, die manchmal nur mich aufregen, manchmal sogar die Weltpolitik betreffen. Ich finde, eine ideale Möglichkeit, mein schlummerndes schreibendes Talent zu wecken und eventuell sogar zu fördern.

Ich bin mit diesem Teil meiner Homepage noch am Anfang. Also, nicht zuviel erwarten... aber ich werde mich sicherlich steigern, sodass der Bruddelsepp bald schon zu einem festen Bestandteil dieser Homepage werden wird.

Ich hoffe, es gelingt mir bald, hier auch eine Art Forum einzufügen, damit sich jeder an den Themen mit einem Beitrag beteiligen kann. Sobald es soweit ist, werde ich Euch natürlich umgehend darüber informieren.

Jetzt schreibe ich hier noch diese Zeile voll, damit die Zelle schön ausgefüllt ist ;-)

Einsatzfahrt

Blinkmuffel

Die Jungs in ihren großen roten Fahrzeugen, die immer zur Stelle sind, wenn man sie braucht. Ob Mülleimerbrand oder Massenunfall auf der Autobahn. Einmal die 112 wählen und in wenigen Minuten sind sie da. Bisher jedenfalls! Denn, wenn der Zulauf von Freiwilligen weiterhin abnimmt, dann kann es in manchen Orten schwer werden, eine einsatzfähige Truppe zusammen zu bekommen,         .... weiterlesen .... Sehen und gesehen werden!   - so lautet die wichtigste Devise im Straßenverkehr. Mit gegenseitiger Rücksicht auf einer Ebene, ist das gegenseitige Erkennen einer der wesentlichen Faktoren auf unseren Straßen. So ist es zum Beispiel üblich, bei Nacht das Licht einzuschalten und die anderen Verkehrsteilnehmer darauf aufmerksam zu machen, dass man ihnen entgegenkommt oder vor ihnen her fährt.       .... weiterlesen ....

Triberger Horror

Recht ist Recht

Bereits  vor zwei  Jahren waren wir beim Triberger Weihnachtszauber und wussten, dass Einiges los sein wird, auf dem beschaulichen Berg mit den eine Million Lichtern. Schön war´s damals! Wir bummelten damals durch die bunte Lichterwelt, holten uns einen Glühwein und setzten uns an eine der zahlreichen Feuerstellen, um uns aufzuwärmen. Natürlich waren schon vor zwei Jahren sehr viele       ... weiterlesen .... Lasst Euch nicht irgendwas erzählen, sondern schaut selbst in den Tarifverträgen und im Internet nach. Im Zweifelsfall ist ein Beratungsgespräch beim Anwalt oftmals billiger, als einfach auf sein Recht zu verzichten. Im Idealfall hat Ihr eine Rechtschutzversicherung in der natürlich das Arbeitsrecht mit eingeschlossen sein muss. Dann kann Euch so schnell keiner was wollen.                     ... weiterlesen ....

Behindert

 

Un-Sicherheit

Zwei Menschen, die aufgrund ihres Alters eigentlich vernünftig genug sein sollten, um so etwas nicht zu tun, parken in aller Seelenruhe auf einem Behindertenparkplatz vor dem Kehler Kaufland und erledigen ihre Einkäufe. Eine Situation, die mich immer wieder zur Weißglut treibt. Die Tatsache, dass kein Mensch etwas dagegen tut und diese Rücksichtslosigkeit ohen Konsequenzen bleibt,         ... weiterlesen ....

Am Abend des 19. Dezember 2017 wurden bei einem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin zwölf Menschen getötet und 48 zum Teil schwer verletzt. Täter dieses feigen Anschlages ist ein 24 jähriger Tunesier, der in Deutschland Asyl beantragte, im Juli 2016 dieser Antrag aber abgelehnt wurde und aufgrund fehlender Papiere die Abschiebung noch auf sich warten ließ.          .... weiterlesen ....

Kalenderidioten

Terror und Amok

Es gibt zwei Sorten Menschen. Die einen begreifen, wie ein Viermonatskalender funktioniert und die anderen wollen oder können die Funktion eines solchen Kalenders nicht nachvollziehen.  Eigentlich ist es ganz logisch und einfach. Ein Viermonatskalender zeigt vier Monate – im Idealfall in kalendarischer Reihenfolge – gut übersichtlich und informativ an.  .... weiterlesen ...

Monatelang hat man uns davor gewarnt. Der Terror zieht ein in unsere schöne Republik. Und manche scheinen fast erleichtert aufzuatmen, dass wir jetzt endlich auch mal dran sind und nicht weiter übersehen werden. Innerhalb einer Woche wird dann auch das gesamte Repertoire abgedeckt: vom Amokläufer der wahllos Menschen erschießt über den klassischen Selbstmordattentäter, der sich in die            ... weiterlesen ....

Gefahrzeug


 

Fahnenschwenker

 

Vor fast genau dreißig Jahren habe ich den Führerschein gemacht. Damals hatte ich nicht das Geld, mir ein neues Fahrzeug zuzulegen. Und so begab es sich, dass ich einen alten Ford Escort mein Eigen nannte, der nicht topfrisch aussah. Hier und da hatte er ein paar Macken und die Profiltiefe der Reifen war schon ab und zu .   ...weiterlesen...

Die Fußballeuropa- meisterschaft 2016 in Frankreich ist in vollem Gange und schon melden sich ein paar schlaue Politiker zu Wort und wollen mit ihren schier unglaublichen Forderungen auch einmal in den Medien erwähnt werden.  Und damit diese einmalige Gelegenheit auch viel Aufmerksamkeit erhält, muss die Forderung natürlich        ... weiterlesen ...

Wählen gehen!

 

Facebook

 

Am Sonntag, den 13. März 2016 wird der Landtag in Baden-Württemberg neu gewählt. Einen Termin, den man nicht verpassen sollte. Nein! Es ist sogar die Pflicht, eines jeden Bürgers, der wahlberechtigt ist, seine Stimme an diesem Tag abzugeben und somit zu vermeiden, dass die anderen Parteien          .... weiterlesen .....

Wenn ich es nicht selbst erlebt hätte, würde ich sagen, es ist ein panikmachendes Gerücht. Aber ich kann Euch versichern, dass es sich bei dem, was ihr gleich lesen werdet, um wahre Begebenheiten handelt, die mir vor wenigen Tagen die Augen geöffnet haben. Irgendwie vermutet es ja jeder. Und wenn man die Nutzungsbdingungen,       ... weiterlesen ...

Wählen? Warum??

 

Zone 30

 

Bald ist es schon soweit. Die Landtagswahlen stehen an. Am Sonntag, den 13. März 2016 sind die Bürger und Bürgerinnen Baden-Württembergs aufgerufen ihre Stimme abzugeben. Und schon jetzt ist der Wahlkampf in vollem Gange. Nachdem über Jahre hinweg die Anliegen, Befürchtungen oder Bitten der Bürger schlichtweg ignoriert wurden, wird nun wieder mit großflächigen Plakaten        ...Weiterlesen...

Dreißigerzonen sind ein ganz probates Mittel, um die Verkehrsteilnehmer dazu zu bewegen, den Fuß vom Gaspedal zu nehmen und noch aufmerksamer zu fahren. Jedem, der am Verkehr teilnimmt, leuchtet es ein, dass man mit erhöhter Vorsicht und verminderter Geschwindigkeit vorbei an Schulen und Kindergärten darauf zu achten hat, dass die jungen Verkehrsteilnehmer,      .... weiterlesen ....

Keiner macht was!

 

Keine 500€-Scheine

 

Mittlerweile wurde sehr viel über die Vorfälle in der Neujahrsnacht am Kölner Bahnhof und auch in anderen Städten unserer Republik im Internet geschrieben, im Fernsehen diskutiert und im Radio teilweise verdreht.Ich möchte mich in diese Diskussionen gar nicht erst einreihen. Nur eines möchte ich dazu hier noch schreiben:   ....weiterlesen...

Dass unsere Politiker manchmal ganz besonders schlaue Köpfe sind, brauche ich hier nicht explizit zu erwähnen. Aber das, was neulich aus den Mündern einiger Staatsmänner und leider auch –frauen  von den Grünen und den Linken kam, wirkt auf den normaldenkenden Menschen fast schon wie ein Karnevalsscherz.    weiterlesen...

Ende !!

 

Liebe npage-Anbieter

 

Wie aus einer guten Idee ein Rohrkrepierer wurde könnt Ihr hier lesen. Ein Verein wurde gegründet, um das örtliche Hallenbad zu retten, was dann auch gelang. Aber von der vormals herrschenden Euphorie ist mittlerweile nichts mehr übrig. Eine Homepage, die schon seit Monaten von der entspannenden Athmosphäre zu Weihnachten im Hallenbad berichtet, obwohl wir mittlerweile Hochsommer      ....weiterlesen....

Vielen Dank, dass ich bei Euch einen Anbieter gefunden habe, bei dem man einfache aber auch schöne Homepages erstellen kann. Mittlerweile bin ich schon fast zehn Jahre bei npage und meine Website hat bald schon die 40.000-Besucher-Marke überschritten. Anfangs nutzte ich Euer Angebot noch kostenfrei. Mittlerweile zahle ich aber gerne jährlich meinen Beitrag, damit meine Homepage werbefrei     .... weiterlesen...

Freiheit !

 

Kassenzettel ?

 

Wir leben in einem wunderschönen Land. Hier gibt es alles, was der Mensch zum Leben braucht. Wir haben tolle Berge und wunderschöne Meeresküsten. Inmitten von Europa schauen viele Nachbarn neidisch auf unser Bruttosozialprodukt und unser Sozialsystem. In Deutschland muss keiner verhungern oder erfrieren. Wenn ein Bürger keine eigenen Einnahmen hat, bekommt er soviel Geld,    ...weiterlesen...

Wer hat diese Frage noch nicht gestellt bekommen? Egal, ob beim Einkauf oder an der Tankstelle. Immer öfter bekommt man die Frage gestellt, ob man einen Beleg für seine Ausgaben ausgestellt bekommen möchte. Vielleicht ist es einfach nur die Faulheit des an der Kasse beschäftigten Personals, welche die Mühe scheut, eine neue Kassenrolle in den Drucker einzulegen. Vielleicht ist aber auch... .Weiterlesen

Menschenplage

 

Erwartung

Hier schreiben zwei sehr gute Freunde von mir, wie es ihnen so als Bär ergeht und wie der Mensch immer mehr zur Plage wird. Wo er geht und steht, nimmt er alles in Besitz und lässt den Tieren kaum mehr Platz. Als Bild habe ich hier eine Menschenmenge ausgewählt, die sich nur rein zufällig im Wildparkstadion befindet. Der KSC-Fan schlechthin ist beileibe keine Plage, obwohl manche von ihnen vielleicht...

In einem offenen Brief an Dominic Peitz schreibe ich mir meinen Ärger über dessen Aussage vom Hals, die Zuschauer hätten eine viel zu hohe Erwartungshaltung und dürfen die miserable Nicht-Leistung der Mannschaft im Kollektifversagen nicht kritisieren.Ich selbst bin auch nicht begeistert, wenn die Fans die eigene Mannschaft ausbuhen und auspfeifen. Im Gegenteil! Bisher habe ich immer ein solches Verhalten verurteilt.

Kehl am Rhein

 

Wir werden verar... !

 

Eine Stadt, die einem zum verzweifeln bringt. Nicht nur, wegen den eigentümlichen Autofahrern. Auch andere Situationen und Gegebenheiten sind dort dermaßen skuril, dass man sich Abends nicht mehr an den Geldautomaten traut und ein Spaziergang durch die Fußgängerzone nach 21 Uhr wohl eher als Mutprobe zu bezeichnen ist.Es ist erstaunlich, dass die Bevölkerung alles, was dort passiert,                   ... weiterlesen ...

Leute macht die Augen auf! Uns wird erzählt, hier im Land geht alles mit rechten Dingen zu, aber wenn man genauer hinschaut, dann stimmt hier mittlerweile gar nichts mehr!Politiker werden mit Hundertschaften an Polizisten bewacht, während der normale Bürger bald nicht mehr sicher über die Straße gehen kann.Hier beginnt meine neue Serie "Bruddler der Woche", in der ich mich über alles und jeden,         ..... weiterlesen ....

 

Nach oben